Bliss and Blisters

Ich habe mich nicht getraut das Wort helfen zu benutzen, denn ganz ehrlich, zumindest bei mir hilft eigentlich nichts. Triptane bleiben wirkungslos, Prophylaxe greift nicht und normale Schmerzmittel helfen nur so viel, dass ich mir den Kopf nicht direkt abschneide. Die Migräne bleibt und dass seit vielen Jahren. Da sie im letzten Jahr jedoch so […]

Die Wäsche ist nun gemacht. Dabei habe ich eifrig alte drei Fragezeichen Tracks gehört und bin bestimmt viermal Teetrinken gegangen, habe kurz bei Pinterest reingeschaut und dann noch Mails gecheckt. Und die Wäsche? Drei Maschinen, gewaschen und auf der Leine. Inspiriert durch Dich (huhu Rafael) möchte ich nun den Unterschied zwischen dem Zurückziehen der Sinne […]

Morita, Pratyahara und Wäsche waschen
20. Januar 2016

Gerade wiedergekommen aus dem Norden. Fast zwei Wochen unterwegs. Acht Stunden unterrichten am Tag – das Ergebnis: raue Mengen an müffeligen Trainingskleidern. Aber es ist so nett daheim. Meine Gitarre lächelt mich an. So viele Songs von David Bowie die ich spielen könnte, so unglaublich traurig, dass er nicht mehr lebt. Das Telefon ruft, spazieren […]

4 Wege um gut ins Bett zu kommen
29. Oktober 2015

Lese ich einen Roman, dann will ich das Ende wissen, schaue ich eine Serie geht es mir nicht anders… als vorbildliche Yoga Lehrerin hat man vermutlich keinen Wunsch stundenlang GOT zu schauen, aber mit dem Vorbild sein ist es bei mir nicht weit her. Wäre an sich kein Problem, würde mich lesen / Serien schauen […]

Seit 2014 gibt es eine Zentrale Prüfstelle Prävention mit Sitz in Essen. Diese Prüfstelle ist für die Anerkennung von Yoga, Tai Chi oder anderen gesundheitsfördernden Verfahren zuständig, d. h. die Konzepte für Kurse müssen nun nicht mehr bei den einzelnen Krankenkassen anerkannt werden. Alle Unterlagen müssen online eingereicht werden, aber die Mitarbeiter der Prüfstelle beraten […]

Was tun wenn...
Viveka oder ist Hatha Yoga diskriminierend?
18. Oktober 2015

Viveka, die Unterscheidung, ist ein zentraler Begriff der vedantischen Philosophie. Die Erkenntnis, dass weder Körper noch Geist, weder Gedanken noch Gefühle das Selbst sind, entsteht durch viveka.[1] Unterscheidung meint in diesem Zusammenhang, die Unterscheidung zwischen atman und anatman, dem Selbst und dem Nicht-Selbst.[2] In diesem positiven Sinne findet sich das Wort Diskriminierung im alltäglichen Sprachgebrauch […]

Im September habe ich eine großartige Gruppe von (angehenden) Yogalehrerinnen unterrichtet. Unser Thema war „Wahrnehmen, Beschreiben, Interpretieren und Manipulieren“. Eine tour de force beginnend bei biologischen und psychologischen Grundlagen zur menschlichen Wahrnehmung und ihren Verbindungen zur Yoga Philosophie. Hin zum detaillierten und möglichst wertneutralen Veräußern des Wahrgenommenen in Form von Beschreibungen und im zweiten Schritt […]